Vorschau

09. Dezember 2022 bis 08. Januar 2023

Preview 2023 – Der Wald vor lauter Bäumen

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, doch in jedem Ende steckt bekanntlich ein Anfang und so geben wir, ganz gemäß unserer alljährlichen Tradition, im Dezember wieder einen Ein- und Ausblick auf das kommende Jahr. 2023 lautet unser Jahresthema: „Der Wald vor lauter Bäumen“. Die Preview–Ausstellung versammelt Werke von Künstler*innen, die am Programm 2023 beteiligt sein werden. Dazu gehören:
Norbert Bauer, Daniel Burkhardt, Anne Dingkuhn, Kyle Egret, Annette Grotkamp, Fahed Halabi, Hyojun Hyun, Simone Kesting, Nina Maria Küchler, Yeonsu Lim, Juliane Mahler, Theresa Möller, Thomas Näther, Hassan Sheidaei, Ralf Tekaat und Sven Wagenbach.

Wir laden herzlich ein zur Vernissage am Freitag, den 09. Dezember 2022, 19 bis 22 Uhr.

Das Jahresthema knüpft an die bekannte Redewendung „Ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht“ an, deutet dieses jedoch ganz bewusst positiv um. In Zeiten zunehmender Unsicherheiten, verschiebt es den Fokus von der Überforderung in Richtung einer offenen Haltung gegenüber der Gleichzeitigkeit und Mehrdeutigkeit von Dingen, die für uns per se wesentliches Charakteristikum der Kunst ist. Die Kunstwerke regen dazu an, die eigene Wahrnehmung zu schulen, Perspektiven zu wechseln, sich Gedanken zum Verhältnis von Mensch und Umwelt zu machen und neue Lösungsansätze zu erproben. Mit jeweils einem ausgewählten Werk geben die beteiligten Künstler*innen einen Einblick in ihre Arbeitsweise und lassen erahnen, worauf wir uns in der neuen Saison freuen dürfen. Das Spektrum reicht von Zeichnung, Malerei und Skulptur bis hin zu Videoarbeiten.

Termine:
Vernissage: Freitag, 09.12.2022, 19–22 Uhr
Finissage mit Neujahrsempfang: Sonntag, 08.01.2023, 15-18 Uhr

Öffnungszeiten
vom 10.-20. Dezember 2022:
jeweils Dienstag und Freitag 19-21 Uhr, Samstag 15-18 Uhr sowie nach Vereinbarung.

vom 21. Dezember 2022 bis 07. Januar 2023:
nach Vereinbarung

Fotos der Vernissage

Ausstellungsansichten

Jahresprogramm 2022
Der Palast ist leer.

Eine Übersicht über das gesamte Programm 2022 findest Du im PDF zum Herunterladen.

Wer das Ganze lieber ausgedruckt in den Händen halten möchte, kann es sich gerne kostenfrei direkt bei uns in der Galerie abholen!