n23_2022_Slider_quer

Jahresthema 2022
Der Palast ist leer.

Nachdem in den beiden vergangenen Jahren die Paläste der Kultur (Museen, Galerien, Theater, Kinos, Clubs, etc.) immer wieder verschlossen bleiben mussten und sich 2021 im nachtspeicher23 alles um das Jahresthema «RESET» drehte, reißen wir dieses Jahr die Türen des Palasts im übertragenen Sinne auf. Wir lüften kräftig durch und lassen alle rein, die Lust haben, mit uns auf Entdeckungsreise zu gehen, Altes auszusortieren und Platz für Neues zu schaffen.

Unter dem Jahresthema „Der Palast ist leer.“ versammeln sich dieses Jahr 25 Künstler*innen und ein Kollektiv in verschiedensten Konstellationen, um herauszufinden, welche Symbole und Verhaltensmuster abgeschafft, welche Geschichten weitererzählt und welche Zukunftsfragen beantwortet werden müssen. Was sind die Utopien, die es zu realisieren gilt, was sollen die Werte sein, nach denen wir im Morgen handeln und wie möchten wir eigentlich leben? Braucht es all den Prunk, Überfluss und Geltungsdrang oder kann der eigene Palast auch ganz anders aussehen?

In Berlin werden alte Paläste abgerissen, um an derselben Stelle wieder neue Schlösser aufzubauen. Das Motto „weiter so“ scheint die diesjährigen Künstler*innen im nachtspeicher23 jedoch nicht von sich eingenommen zu haben. Viele blicken zurück, erinnern sich, was war, um zu entscheiden, was bestehen bleiben darf, aber eben auch, um zu bestimmen, was es zu ändern gilt. Das gute Gefühl des Neustarts beflügelt, lädt zum Feiern und Mitmachen ein und setzt auf Gemeinschaft statt Ausschluss und Social Distancing.

Unter dem folgenden Button findet sich ein Überblick der geplanten Ausstellungen für das Jahr 2022. Die kurzen Einführungen sollen einen Einblick in die geplanten Projekte der jeweiligen Künstler*innen geben und nachvollziehbar machen, aus welchen Gründen wir sie ausgewählt und zum Teil selbst zu den beschriebenen Gruppen zusammengeführt haben. Die genaue Ausarbeitung der Ausstellungskonzepte erfolgt im Austausch der Künstler*innen untereinander, beziehungsweise in Eigenleistung und in Absprache mit dem Team des nachtspeicher23 e.V.

Wir hoffen sehr, dass die Türen 2022 durchgängig geöffnet bleiben können und freuen uns auf alle, die vorbeikommen und unseren kleinen Palast mit Leben füllen. Aktuelle Informationen zu allen Ausstellungen sind stets über unsere Social Media-Kanäle, unsere Homepage und den Newsletter abrufbar.

Unsere vergangenen Jahresthemen:

2021: «RESET»
2020: Die große Konjunktion
2019: connect – reflect – adapt
2018: The Future Is Now!
2017: Bewegung
2016: Leichtigkeit
2015: INTROspektion